Über mich

Geboren 1982 in Zwickau, aufgewachsen auf einem Bauernhof im sächsisch-thüringischen Grenzland. Magisterstudium an der TU Chemnitz und an der Universität Bradford (Großbritannien): der Politikwissenschaft, der Soziologie, der Sozial- und Wirtschaftsgeographie. März 2014: Promotion über ein ideengeschichtliches Thema (Gutachter: Alfons Söllner und Eckhard Jesse).

Journalist, Autor, Lektor, Moderator, Zeitzeuge. Seit Herbst 2012 nach Stationen in Düsseldorf, Bonn, Frankfurt am Main und Halle an der Saale in Dresden. Mitglied der Gesellschaft Katholischer Publizisten Deutschlands (GKP) e.V.

Beiträge für Hörfunk (MDR Figaro) sowie Tages- (Frankfurter Allgemeine ZeitungFreie Presse, Sächsische Zeitung, Ostthüringer Zeitung), Wochenzeitungen (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Rheinischer Merkur, Die Tagespost, Tag des Herrn) und Magazine (F.A.Z. Woche) zu Politik, Kultur/Feuilleton, Wirtschafts- und Wissenschaftsthemen. Oktober 2014 bis September 2016 Redaktionsvolontariat bei der Freien Presse. Texte und Fotos für Agenturen wie Ketchum (Düsseldorf/Dresden) oder Designbüros wie Kollaborat (Leipzig).

Mit Martin Böcker Gründer des „Striesener Salons“ in Dresden.

Interesse an Kunst, Kunstgeschichte, Literatur und Mode, klassischer Gitarrenmusik von Hans Neusidler bis John Dowland, Sakralarchitektur und (katholischer) Theologie.